Spaghetti Carbonara

Spaghetti Carbonara Strandküche

Ich habe meine leckerste Carbonara einmal im heißen Rom, in einem kleinen, unscheinbaren Restaurant gegessen, welches hauptsächlich von einer handvoll braun gegerbter, älterer, Espresso schlürfender Italiener besucht war und nur durch einen, die Fliegen abweisenden Bastvorhang zu betreten war. Keine Karte, der Chef sagte, heute gäbe es Carbonara, dazu kaltes Bier! Die Küche dampfte nur so, und die Nudeltöpfe quollen über und wer kochte in dieser Küche? Richtig! Wie im Bilderbuch natürlich eine korpulente italienische Mama.

In 15 Minuten fertig – ca. 2,85€ pro Portion

Zutaten für 2 Personen: 

  • 250 g gute Pasta
  • 2-3 Eier (wer nur das Eigelb verwenden möchte, eher 3-4 Eier)
  • Frühstücksspeck, Serrano-oder Parmaschinken
  • 100 g guten Parmesan
  • 1 unbehandelte Zitrone 
  • Etwas Milch oder Sahne (geht auch ohne)
  • 1 EL grobes Meersalz
  • 1/2 Glas gutes Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • Strandküche LISTA und LAESØ oder mindestens Pfeffer aus Pfeffermühle.

Und so geht:

  1. Spaghetti kochen.
  2. Schinken oder Schinkenspeck würfeln und in einer Pfanne anrösten
  3. Knoblauch musen oder klein schneiden und in die Pfanne geben
  4. Eier, etwas Milch oder Sahne, Spritzer Zitrone und etwas Abrieb der Zitronenschale, 1/2 TL LISTA, 1/2 TL LAESØ und die Hälfte des frisch geriebenen Parmesans verquirlen.
  5. Schinken und Knoblauch aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  6. 1-2 Löffel von dem Kochwasser in die leere Pfanne geben, die Nudeln abgiessen, wenn al dente und ebenfalls in die Pfanne geben.
  7. Jetzt die Ei-Sahne-Mischung unterheben und cremig werden lassen.
  8. Schinken und Knoblauch dazu geben und sofort mit frischem Parmesankäse genießen.

Guten Appetit.

 

12 Jahre altes, mega unprofessionelles Kultvideo als Anleitung für die beste Carbonara: 

Kommentare (0)

Kommentieren Sie

Pack dir diese Gewürze direkt in den Warenkorb