Pasta Cacio e Pepe

Pasta Cacio e Pepe Strandküche

Diese Pasta habe ich aus einem großartigen Kochbuch: ROM, die besten Rezepte aus der ewigen Stadt von Katie und Giancarlo Caldesi. Sie wird ein wenig so gemacht, wie man Risotto kocht. Wie fast immer wandele ich solche Rezepte ein klein wenig um und dann werden sie noch mal richtig besonders. Du brauchst für diese letztlich einfache Pasta nicht viel: Nur Pasta, Wasser, etwas Salz, einen Topf, eine Pfanne, Olivenöl, Parmesan und Strandküche LISTA.

Für 2 Personen benötigst du:

  • 200 g gute Pasta
  • 100 g guten Parmesan
  • 1 TL grobes Meersalz
  • 4 EL gutes Olivenöl
  • Strandküche LISTA

Und so geht's:

  1. Kochendes Wasser vorbereiten zum Beispiel in einem Wasserkessel.
  2. Einen Teelöffel LISTA in einer heißen Pfanne mit Olivenöl angerösten, bis sich ein wunderbarer Duft bildet.
  3. Jetzt die Spaghetti direkt aus der Packung dazu gegeben und mit kochendem Wasser aus dem Wasserkessel bedecken.
  4. Das machst du so etwa wie du Risotto kochst, immer ein bisschen kochendes Wasser nachgeben, damit am Ende, wenn die Nudeln al dente sind, nur wenig Wasser noch übrig ist und der Pfeffer herrlich eingekocht ist.
  5. Zwischendurch etwas salzen 
  6. und am Ende mit reichlich Parmesan cremig werden lassen.
Das ist super schnell, super einfach und ziiiieemlich lecker!!

Aber du musst dabeibleiben, damit du nie zu viel Wasser drin hast. 

Tipp: Eine kleine Erleichterung ist es, wenn du die Nudeln vorher für eine halbe Minute in einem Kochtopf mit kochendem Wasser weich werden lässt.

Guten Appetit! Ahoi! 

 

Kommentare (0)

Kommentieren Sie

Pack dir diese Gewürze direkt in den Warenkorb